Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Välkommen! - Botschafter des Königreiches Schweden in der Bundesrepublik Deutschland, S.E. Per Thöresson, in Erfurt


”Sorgsam leben, Weichen stellen für die Klimaneutralität, miteinander Ziele umsetzen und vor allem, gemeinsam wachsen. Die Welt muss uns erhalten bleiben! Ich freue mich, den Diskurs über Nachhaltigkeit gemeinsam mit Schweden zu führen”, so Ministerpräsident Bodo Ramelow in seinem heutigen Grußwort im Thüringer Landtag anlässlich des Besuchs des Botschafters des Königreiches Schweden in der Bundesrepublik Deutschland, S.E. Per Thöresson, in Erfurt.

Die Gäste mit Masken vor dem Landtag, im Hintegrund Flaggen

Mit der Teilnahme an der Kabinettsitzung begann der heutige Tag in der Staatskanzlei. Das gemeinsame Treffen und die Beratungen sollen den Auftakt zu weiteren Veranstaltungen und zur Zusammenarbeit beim Thema „Nachhaltigkeit“ bilden. „Schweden und Thüringen, wir sind Partner“, so der Botschafter.

Im Thüringer Landtag wurde der Botschafter von der Präsidentin des Thüringer Landtags, Frau Birgit Keller, begrüßt, bevor die neue Ausstellung „Herausforderungen annehmen – Schweden und die Agenda 2030“ eröffnet wurde. In einer abschließenden Paneldiskussion unter dem Titel „Zukunft nachhaltig gestalten – Menschen mitnehmen“ wurde gemeinsam über verschiedene Wege der Überwindung von gesellschaftlichen Konflikten unter umweltpolitischen Gesichtspunkten debattiert. Dabei waren die Themen „Fridays For Future“, Energiewende und nachhaltige Konzepte der Politik von zentraler Bedeutung.

Weitere Themengebiete

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: