Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Grußwort bei der Übergabe eines Fördermittelbescheids an die Lebenshilfe Neuhaus e. V.


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Ministerpräsident Bodo Ramelow übergab am Samstag, den 17. Juli, einen Fördermittelbescheid an den Verein Lebenshilfe e.V. in Neuhaus/Rennweg. Der Verein zählt dort 140 Mitglieder. Die Lebenshilfe ist eine Vereinigung für Menschen mit geistiger Behinderung, ihre Eltern und Angehörigen, für Freunde und Förderer.

Ministerpräsident Bodo Ramelow übergibt einen Förderbescheid an die Lebenhilfe Neuhaus/ Rennweg e.V

Ministerpräsident Bodo Ramelow übergab am Samstag, den 17. Juli, einen Fördermittelbescheid an den Verein Lebenshilfe e.V. in Neuhaus/Rennweg.

Die Lebenshilfe ist eine Vereinigung für Menschen mit geistiger Behinderung, ihre Eltern und Angehörigen, für Freunde und Förderer. Sie ist mit 140 Mitgliedern in Neuhaus eine starke und wirkungsvolle Interessenvertretung. Engagierte Bürger*innen sorgen dafür, dass die Interessen und Rechte geistig behinderter Menschen und ihrer Familien gewahrt bleiben.

Zu den personenzentrierten Leistungen der Lebenshilfe gehören: ambulantes und betreutes Wohnen, sozialpädagogische Familienhilfe und Erziehungsbeistandschaft, offene Hilfen und die Begegnungsstätte „KustelTreff“.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website der Lebenshilfe Neuhaus/Rennweg.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: