Ministerpräsident Bodo Ramelow im Gespräch mit den „Omas gegen rechts“


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Ministerpräsident Bodo Ramelow hat sich heute mit Vertreterinnen und Vertretern der Initiative „Omas gegen Rechts“ zu einem Demokratiegespräch in der Thüringer Staatskanzlei getroffen.

Die „Omas gegen Rechts“ demonstrierten seit Anfang Februar bis in den März hinein zunächst täglich vor der Staatskanzlei, seit Anfang Mai jeden ersten Mittwoch im Monat, jeweils um zwölf Uhr. Ziel ist es, vor der Unterwanderung gesellschaftlicher Gruppen durch rechte Personen zu warnen und über die Grundsätze der Demokratie zu informieren. Im Gespräch mit dem Ministerpräsidenten wurde auch über zukünftige Gefahren für die Demokratie gesprochen.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: