Regierungsmedienkonferenz - 13.11.2018

Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

"Der Kampf gegen Antisemitismus und die Unterstützung jüdischen Lebens sind in Thüringen untrennbar miteinander verbunden." Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Dr. Felix Klein, und der Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Thüringer Staatskanzlei, Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff informierten heute direkt im Anschluss an die Sitzung des Kabinetts zu den Themen Antisemitismus und der Unterstützung jüdischen Lebens in Thüringen.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: