Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Saisoneröffnung der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten


„Ich danke dem Team um Frau Dr. Fischer, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, für die Arbeit, die sie in den Monaten der Pandemie geleistet haben“, so Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff in seinem Grußwort zur Saisoneröffnung der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten am 14. April in der Klosterkirche St. Peter und Paul Erfurt auf dem Petersberg.

Ein Mann am Rednerpult spricht. Er hält seine Hände nach oben.

Mit Hinblick auf die weitere Entwicklung der Stiftung erklärte der Minister: „Wir werden in den nächsten Jahren, wenn wir die Aufgaben auf dem gleichen Niveau fortsetzen wollen, mehr Geld in die Hand nehmen müssen. In der Hoffnung, dass wir in einer wirtschaftlichen Situation sind, in der wir es nicht mit einer Rezension und massivem öffentlichen niedergehenden Finanzen zu tun haben.“

Die Ausstellung „Paradiesgärten – Gartenparadiese“ auf dem Petersberg ist ab dem 15. April wieder für Gäste geöffnet.

Paradiesgärten-Gartenparadiese die Ausstellung

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: