Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

10 Jahre Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

„Unsere Demokratie benötigt Orte wie die Andreasstraße, um Wissen in aufgearbeiteter Art und Weise zu repräsentieren und zu bewahren“, sagte Kulturstaatssekretärin Tina Beer in ihrem Grußwort zum zehnten Jubiläum der Stiftung Ettersberg - Gedenkstätte Andreasstraße am Samstagabend, 3. Dezember.

Kulturstaatssekretärin Tina Beer am Rednerpult.

Rund 100 Gäste nahmen an der Veranstaltung in Erfurt teil, darunter auch der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Stiftung Ettersberg, Hand-Joachim Veen, sowie DDR-Bürgerrechtler und Bürgerrechtlerinnen. Im Rahmen der Feierstunde wurde außerdem die neue Webseite der Gedenkstätte vorgestellt. Sie lädt zu einem interaktiven Besuch des Gedenkorts und der virtuellen Bezirksstadt Erfurt ein und ist unter www.andreasstrasse.de zu finden.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: