Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Einweihung des 2. Bauabschnitts am Deutschen Spielzeugmuseum in Sonneberg


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Im Gespräch mit dem Landtagsabgeordneten Knut Korschewsky, dem 1. Beigeordneten des Landkreises Sonneberg Jürgen Köpper, mit dem Kulturamtsleiter Uwe Scheler, mit der Museumsleiterin Christine Spiller und der stv. Museumsleiterin Julia Thomae informierte sich Kultur-Staatssekretärin Tina Beer am 20. Januar vor Ort über den im letzten Jahr fertiggestellten 2. Bauabschnitt des Deutschen Spielzeugmuseums in der Spielzeugstadt Sonneberg.

Kulturstaatssekretärin Tina Beer schaut in eine Glasvitrine mit altem Spielzeug.

Dieser wurde als Gemeinschaftsmaßnahme von Landkreis und Stadt Sonneberg finanziert und durch EFRE-Mittel der EU bzw. den Freistaat Thüringen gefördert. Der rund 3,3 Millionen Euro umfassende 2. Bauabschnitt umfasste die Sanierung und Neugestaltung des Erdgeschosses im Museumsaltbau, die Instandsetzung der Turnhalle der ehemaligen Handelsschule den Ausbau der Brücke zum Museum. Gesprächsthema waren auch die Perspektiven für den Abschluss der Gesamtprojekts „Sanierung, Erweiterung und Neugestaltung des Deutschen Spielzeugmuseums“.

Mehr Infos zum Museum

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: