Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Sommertour Kulturstaatssekretärin Tina Beer: Besuch der Johanneskirche Saalfeld


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Die Johanneskirche in Saalfeld bildete die zweite Station der Sommertour von Staatssekretärin Tina Beer am Montag, den 2. August. Die Johanneskirche gehört zu den bedeutendsten Kirchbauten in Thüringen.

Staatssekretärin Tina Beer in der Johanniskirche in Saalfeld

„Mir geht es darum, die Leute und ihre Projekte vor Ort kennenzulernen, zu erfahren, was aus den Projekten geworden ist und wo noch der Schuh drückt“, erklärte Staatssekretärin Tina Beer heute in der Johanneskirche in Saalfeld, der zweiten Station ihrer Sommertour am Montag, den 2. August.

Die Johanneskirche gehört zu den bedeutendsten Kirchenbauten in Thüringen. Es handelt sich um einen gotischen Bau, der zwischen Ende des 14. bis Anfang des 16. Jahrhunderts errichtet wurde. Sie ist die größte spätgotische Hallenkirche Thüringens. Eine grundlegende Sanierung der Kirche, teils auch mit baulichen Veränderungen, erfolgte Ende des 19. Jahrhunderts. Die Sanierung der Kirche wurde durch das Land in den letzten Jahren mit Denkmalpflegemitteln in Höhe von ca. 200.000 Euro gefördert.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: