Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Ein kultureller Brückenschlag als Plädoyer gegen den Krieg


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

„So sehr wir uns freuen, Sie heute Abend hier als Künstlerinnen und Künstler zu begrüßen, so wenig können wir ausblenden, welchen traurigen Umständen wir Ihren Besuch verdanken: Die heutige Inszenierung feierte am 12. Februar in Kiew Premiere – nicht ganz zwei Wochen, bevor für viele unerwartet ein furchtbarer Krieg ausbrach. Seitdem haben in der Hauptstadt keine weiteren Aufführungen mehr stattgefunden“, so Kulturstaatssekretärin Tina Beer zum Fidelio-Gastspiel der Kiewer Oper am Staatstheater Meiningen mit KünstlerInnen aus der Ukraine, der Meininger Hofkapelle, Chormitgliedern des Staatstheaters Meiningen und dem Chor des Landestheaters Coburg am 4. Mai.

Ein voller Theatersaal, die Menschen klatschen

Mit Unterstützung durch die ukrainische Botschaft Berlin zeigte das Staatstheater Meiningen gestern Abend als Gastspiel eine Inszenierung von Beethovens „Fidelio“ aus Kiew. Erarbeitet wurde die Inszenierung durch das freie Modern Music Theatre Kiev unter der Leitung und Regie von Andrey Maslakov.

mehr erfahren

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: