Sanierungs- und Umbauarbeiten im Stadtschloss in Eisenach


Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Kulturstaatssekretärin Tina Beer besuchte heute am letzten Tag ihrer Sommertour Kulturland Thüringen das Stadtschloss in Eisenach, wo sie sich, geführt von Museumsleiterin Dr. Annika Johannsen und begleitet vom Kulturamtsleiter Dr. Achim Heidenreich, ein Bild vom Stand der Sanierungs- und Umbauarbeiten machte.

Tina Beer, Dr. Annika Johannsen und Kulturamtsleiter Dr. Achim Heidenreich

Neben dem Stadtschloss gehören auch die Predigerkirche, das Reuter-Wagner-Museum und das Teezimmer im Kartausgarten zum Thüringer Museum Eisenach, das bereits 1899 gegründet wurde. Die kunsthandwerkliche Sammlung zog 1931von der Predigerkirche in das Schloss am Markt. Hauptsammelgebiete sind Thüringer Porzellane, Fayence, Gläser, Grafik, Schmiedeeisen, Malerei der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts, reiche volkskundliche Bestände sowie Werke von Vertretern des sogenannten expressiven Realismus. Zu sehen sind auch die Dauerausstellungen "Reise durch das Thüringer Rokoko - Porzellane seit 1760" und "Friedrich W. Rüttinger: Gesammelte Leidenschaft". Das Museum wird vom  Förderverein "Freunde des Thüringer Museums Eisenach" e.V. unterstützt.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: