Teilnahme an der Podiumsdiskussion bei der Jahreskonferenz des ESF-Thüringen

Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

„Die Zukunft des ESF und die Zukunft Europas“ lautete der Titel der diesjährigen Jahreskonferenz des Europäischen Sozialfonds (ESF), die am heutigen Vormittag im Parksaal des Erfurter Steigerwaldstadions stattfand. Neben Fachvorträgen zum aktuellen Stand und der Zukunft des ESF fand auch eine Podiumsdiskussion zur Zukunft des Fonds statt. Unter der Moderation des Publizisten Sergej Lochthofen kam auch Thüringens Europa-Staatssekretärin Babette Winter dazu ins Gespräch. Sie diskutierte mit Egbert Holthuis von der Europäischen Kommission, Dr. Henry Kreikenbom von der "aproxima - Gesellschaft für Markt- und Sozialforschung Weimar" und Prof. Dr. Hartmut Kaelble von der HU Berlin die Frage „Wie weiter mit Europa?“. Dabei bezeichnete Winter das „friedliche Europa als ein Paradies, für das es sich einzusetzen lohnt“.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: