„Thüringer Kulturkonferenz – Notfallvorsorge für Kultureinrichtungen“

Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

Um die „Notfallvorsorge für Kultureinrichtungen“ ging es am 24. Januar 2019 im Landestheater in Eisenach. Während der Tagung des Kulturrat Thüringen e.V. wurde die Zusammenarbeit von Notfallverbünden kultureller Einrichtungen diskutiert.

Thüringens Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei, Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, der die Veranstaltung mit einem Grußwort eröffnete: „Wir alle wissen, dass Katastrophen immer wieder auftreten. Erfahrungsgemäß können wir Krisen nicht in jedem Fall verhindern, aber wir können helfen, sie immer besser zu bewältigen.“

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: