Vertragsunterzeichnung zur Bildung der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft "Entwicklung Oberzentrum Südthüringen"

Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

„Die Region Süd-Thüringen ist schon jetzt der Treiber der Entwicklung im Freistaat. Lasst uns gemeinsam dafür sorgen, dass diese Stärke für ganz Thüringen genutzt werden kann", sagte Ministerpräsident Bodo Ramelow bei der Unterzeichnung des öffentlich-rechtlichen Vertrags zur Bildung der kommunalen Arbeitsgemeinschaft „Entwicklung Oberzentrum Südthüringen“ am 30.11.2018 im Rathaus von Zella-Mehlis. „Wir müssen uns verändern - auf freiwilliger Basis. Jetzt und in Zukunft wird es keinen Zwang beim Thema Gebietsreform in Thüringen geben. Ich gehe den Weg der Freiwilligkeit. Es gilt die Chancen zu nutzen, ohne die Identität zu verlieren“, betonte der Regierungschef.

Weitere Themengebiete

Europa und Internationales

Weitere Informationen

Orden und Ehrungen

Weitere Informationen

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: