Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Veranstaltungsberichte

  • „Der einzige Ausweg aus der Pandemie ist das Impfen.“

    „Wir müssen die Infektionswelle brechen, ein intensiver Notschutzschalter der Maßnahmen umsetzt, um Infektionsketten zu unterbrechen und den Anstieg der Intensivbehandlungen zu stoppen ist jetzt notwendig“, so Gesundheitsministerin Heike Werner in der RMK am 23. November.   zur Detailseite

    Gesundheitsministerin Heike Werner spricht
  • Landesregierung verstärkt Einsatz für Klimaschutz und Klimaanpassung


    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Umweltministerin Anja Siegesmund, Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee und Infrastrukturministerin Susanna Karawanskij informierten in der Regierungsmedienkonferenz über den Stand des Klimaschutzes und der Klimaanpassungen in Thüringen, die besonderen Herausforderungen der Wetterextreme für Stadt und Land und die Chancen für Innovation und Forschung.   zur Detailseite

  • Weiteres Vorgehen der Landesregierung in Bezug auf die Corona-Pandemie


    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Ministerpräsident Bodo Ramelow, Minister Georg Maier und Ministerin Anja Siegesmund stellten am 16.11.2021 gemeinsam mit Gesundheitsministerin Heike Werner das weitere Vorgehen der Landesregierung in Bezug auf die Corona-Pandemie vor.   zur Detailseite

  • Bundesverfassungsgericht: Festakt zum Präsidentenwechsel


    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Am 12. November 2021 fand pandemiebedingt mit zeitlicher Verzögerung ein Festakt zum Präsidentenwechsel am Bundesverfassungsgericht im Badischen Staatstheater Karlsruhe statt, bei dem das Ende der Amtszeit des ehemaligen Präsidenten Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Andreas Voßkuhle am 22. Juni 2020 und der Amtsantritt des neuen Präsidenten Prof. Dr. Stephan Harbarth, LL.M. (Yale), feierlich begangen wurden.   zur Detailseite

    Gruppenfoto mit drei Personen, Festakt im Badischen Staatstheater zur Verabschiedung Prof. Andreas Vosskuhle und Prof. Johannes Masing und zur Amtseinfuehrung des Praesidenten des BVerfG, Prof Stephan Harbarth
  • Gedenken an Opfer der Pogromnacht 1938


    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Mit mehreren Veranstaltungen wurde am 9. November 2021 auch in Thüringen der Opfer der nationalsozialistischen Pogromnacht am 9. November 1938 gedacht. In Erfurt lud die jüdische Landesgemeinde zu einer Gedenkveranstaltung auf dem alten jüdischen Friedhof ein. Die Landesregierung war durch den stv. Ministerpräsidenten Innnenminister Georg Maier, Justizminister Dirk Adams sowie durch den Kulturminister und Chef der Staatskanzlei Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff vertreten. Weitere Veranstaltungen gab es in der Gedenkstätte Buchenwald sowie in Nordhausen, Suhl, Jena und Eisenach.   zur Detailseite

    In Erfurt lud die jüdische Landesgemeinde zu einer Gedenkveranstaltung auf dem alten jüdischen Friedhof ein.
  • "Mit dem Motto „zusammen wachsen“ möchte ich eine Einladung aussprechen."


    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    "Das Motto, unter das Thüringen seine Bundesratspräsidentschaft stellt, appelliert daran, das Verbindende, nicht das Trennende, in den Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns zu stellen. | Ministerpräsident Bodo Ramelow in seiner Antrittsrede als Bundesratspräsident am 05.11.2021   zur Detailseite

    Ministerpräsident Bodo Ramelow im Plenarsaal
  • „Ein beeindruckendes Werk wird hier in seiner Vielfalt präsentiert!“


    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    „Ein beeindruckendes Werk wird hier in seiner Vielfalt präsentiert. Ich freue mich, dass der Termin hier zustande gekommen ist. Für die Kunstsammlung des Freistaats wurden bereits Werke von Herrn Sakulowski angekauft, die zu einem wichtigen Bestandteil der Kunstsammlung geworden sind. Über die Ankäufe für die Kunstsammlung werden die zeitgenössischen Thüringer Künstler gefördert, zugleich werden die angekauften Werke durch Leihgaben an Museen den Thüringer Bürgerinnen und Bürgern wieder zugänglich gemacht.“ Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff im Gespräch mit dem Künstler Horst-Sakulowski beim Besuch des Horst-Sakulowski-Kabinetts im Museum der Osterburg in Weida.   zur Detailseite

     Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff im Gespräch mit dem Künstler Horst-Sakulowski beim Besuch des Horst-Sakulowski-Kabinetts im Museum der Osterburg in Weida.
  • „Sie werden lachen: die Bibel!“ - Bodo Ramelow im Gespräch mit drei zeitgenössischen Schriftstellern


    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Anlässlich der Übersetzung des neuen Testaments der Bibel durch Martin Luther vor 500 Jahren, läuft derzeit das Wartburg-Experiment auf der Wartburg in Eisenach. Jeweils einen Monat verbringen die Schriftsteller Iris Wolff, Uwe Kolbe und Senthuran Varatharajah in unmittelbarer Nähe zu Luthers Schreibstube. Ihre Eindrücke und Erkenntnisse aus dieser Zeit diskutierten die Schriftsteller am Abend des 2. Novermber 2021 mit dem Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow im Erfurter Augustinerkloster.   zur Detailseite

    Ministerpräsident Bodo Ramelow im Gespräch mit drei zeitgenössischen Schriftstellern
  • „Wir freuen uns sehr, dass nun der Deutsche Birnengarten des wunderschönen Schloss Ribbeck wieder komplett ist.“


    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Der Staatssekretär und Bevollmächtigte des Freistaats Thüringen beim Bund Malte Krückels hat am 2. November 2021 auf Schloss Ribbeck einen Birnenbaum gepflanzt.   zur Detailseite

    Staatssekretär Malte Krückels beim Pflanzen eines Birnbaums.
  • Jubiläum 500 Jahre Übersetzung des Neuen Testaments | Start des touristischen Themenjahres "WELT ÜBERSETZEN"


    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    “Ich, als evangelischer Christ, freue mich sehr, das Themenjahr am Reformationstag eröffnen zu dürfen”, sagte Ministerpräsident Bodo Ramelow anlässlich des Jubiläums 500 Jahre Übersetzung des Neuen Testaments und der Eröffnung des Themenjahres 2022 „WELT ÜBERSETZEN — 1521/22 Luthers Werk“.   zur Detailseite

    Ministerpräsident Bodo Ramelow hält eine Rede bei einem Konzert in der Eisenacher Georgenkirche.

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: