Thüringer Staatskanzlei - Regierungszentrale Thüringens

Die Thüringer Staatskanzlei ist die Regierungszentrale des Freistaats und Amtssitz des Ministerpräsidenten. Das Gebäude der ehemaligen Kurmainzer Statthalterei in der Regierungsstraße 73 befindet sich im Zentrum der Erfurter Altstadt. Gemäß der Verfassung des Freistaats Thüringen bestimmt der Ministerpräsident die Richtlinien der Regierungspolitik. Er führt den Vorsitz in der Landesregierung, leitet deren Geschäfte und vertritt das Bundesland Thüringen nach außen.

Chef der Thüringer Staatskanzlei und Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten

Staatssekretärin für Kultur und Europa

Staatssekretär für Medien und Bevollmächtigter beim Bund

Um diese vielfältigen Aufgaben wahrnehmen zu können, unterstützt ihn die Staatskanzlei mit sechs Fachabteilungen. An deren Spitze steht der Chef der Thüringer Staatskanzlei und Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten. Politische Themen von hoher Bedeutung, etwa Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien oder Kultur werden in der Staatskanzlei bearbeitet. Außerdem bereitet die Staatskanzlei Kabinettssitzungen vor, koordiniert die Arbeit der Landesministerien, plant Politik und organisiert die Zusammenarbeit mit dem Thüringer Landtag. Durch die Staatskanzlei werden die Interessen des Freistaats im Bundesrat, in den Ministerpräsidentenkonferenzen, gegenüber dem Bund und auf europäischer oder internationaler Ebene vertreten.  

Gliederung und Organisation der Thüringer Staatskanzlei

Praktikum in der Thüringer Staatskanzlei

Kontakt und Anfahrt zur Thüringer Staatskanzlei

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: