Vergabe des Thüringer Literaturstipendiums "Harald Gerlach"

„Stipendien sind ein großer Glücksfall für unsere Kulturszene." - Thüringens Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei, Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff hat am 16.04.2019 im Haus Dacheröden in Erfurt die Vergabe des Literaturstipendiums „Harald Gerlach“ an die...

Weitere Informationen

Empfang anlässlich der Erfurt Pre-School Item Exchange 2019

„Die ‚Erfurt Exchange‘ ist eine hervorragende Gelegenheit, internationale Experten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Sachen Kindermedien nach Thüringen zu holen. Wir freuen uns als Kindermedienland über den Austausch, den die European Broadcasting Union (EBU) und KiKA – auch mit regionalen...

Weitere Informationen

Grußwort zur Eröffnung der Fotoausstellung "Die Zeugen" im Rahmen der ACHAVA Festspiele

„Herzlichen Dank an alle, die sich an der Bewahrung der Geschichte- gleichzeitig um das zeitgemäße Erinnern und Mahnen verdient machen“, so Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, Kulturminister und Chef der Staatskanzlei, in seinem Grußwort zur Eröffnung der Fotoausstellung „Die Zeugen“ am 1. April 2019...

Weitere Informationen

Grußwort anlässlich der Ausstellungseröffnung "Weiße Stadt Tel Aviv"

„Die ‚Weiße Stadt‘ in Tel Aviv ist ein einzigartiges Ensemble architektonischer Moderne. Nicht allein das Bauhaus, sondern verschiedene Einflüsse bildeten zusammen den ‚internationalen Stil“, so Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff in seinem Grußwort zur Ausstellungseröffnung „Weiße Stadt...

Weitere Informationen

Regierungsmedienkonferenz - 26.03.2019 - Aufarbeitung noch nicht abgeschlossen

Landesregierung legt vierten Bericht zu ihren Aktivitäten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur vor.

Weitere Informationen

Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei

Beauftragter der Landesregierung für jüdisches Leben in Thüringen und die Bekämpfung des Antisemitismus

Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff

Persönliche Angaben

Geboren am 17. Februar 1976 in Berlin, verheiratet, drei Kinder

Aus dem Lebenslauf des Ministers:

seit 5. Dezember 2014

Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei

2013 - 2014

CEO MehrWertConsult – Strategieberatung

2012 - 2013

Rektor der staatlich anerkannten privaten Business-School BEST-Sabel Hochschule Berlin

Seit 2010

Honorarprofessor an der Alice-Salomon-Hochschule (University of applied science) Berlin

2006 - 2011

Staatssekretär für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz im Senat von Berlin

2005 - 2006

Leiter der Bund-Länder-Koordination der Bundestagsfraktion DIE LINKE.

2002 - 2006

Promotion am Institut für Sozialwissenschaften der HU-Berlin mit Abschluss Magna cum laude

1996 - 2001

Studium der Sozialwissenschaften an der HU-Berlin mit Abschluss Diplom und Auszeichnung „Humboldt-Preis“

1995 - 2006

Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin

Minister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff
Minister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff; Foto: Thüringer Staatskanzlei (TSK)

Gremienmitgliedschaften des Ministers:

  • Klassik Stiftung Weimar: Mitglied und Vorsitzender des Stiftungsrates
  • Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora: Mitglied und Vorsitz des Stiftungsrates
  • Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz
  • Kulturstiftung Thüringen: Vorsitzender des Stiftungsrates
  • Kulturstiftung Meiningen/Eisenach: Vorsitzender des Stiftungsrates
  • Wartburg-Stiftung: Mitglied und Vorsitzender des Stiftungsrates
  • ZDF-Fernsehrat für die laufende XIV. Amtsperiode (Aufwandsentschädigung 6135,48 Euro jährlich)
  • Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH - Staatstheater Thüringen
  • Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten
  • Kuratorium Bauhausverbund 2019

Weitere Mitgliedschaften:

  • IG-Metall: Mitglied
  • Deutsche Vereinigung für Parlamentsfragen e. V.: Mitglied
  • Förderverein „Blätter für deutsche und internationale Politik“: Mitglied
  • Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler: Mitglied
  • Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen e. V.: Mitglied

Mitgliedschaften des Ministers in Bundesratsgremien:

  • Mitglied des Bundesrates für den Freistaat Thüringen
  • Mitglied der Europakammer des Bundesrates
  • Mitglied des Ausschusses für Fragen der Europäischen Union
  • Mitglied des Ausschusses für Kulturfragen
  • Mitglied der deutsch-französischen Freundschaftsgruppe
Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff hält eine glühende Rede vor einem Banner "Schatzkammer Thüringen".

Reden und Grußworte

Hier finden Sie eine Auswahl an Reden von Minister Hoff zu wichtigen Themen Thüringens.

Grußwort zum Jahresempfang 2017 der Klassik Stiftung Weimar (PDF, nicht barrierefrei, 119.8 kB)

Medieninformationen zur Arbeit des Chefs der Staatskanzlei


  • 72/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Wichtiges Signal der evangelischen Kirche zur Aufarbeitung der Rolle im Nationalsozialismus

    Der Beauftragte der Landesregierung für jüdisches Leben in Thüringen und die Bekämpfung des Antisemitismus, Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, erklärt:   mehr


  • 68/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Zur Zukunft der Kohäsionspolitik nach 2020 - Hoff: „Ostdeutsche Entwicklung nicht bremsen sondern fördern!“

    Das Kabinett beschäftigte sich heute (16.4.2019) mit dem aktuellen Stand des EU-Gesetzgebungsverfahrens der wichtigsten Verordnungen über die Europäischen Struktur- und Investitionsfonds ab 2021.   mehr


  • 67/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Übergabe Thüringer Literaturstipendium „Harald Gerlach“ 2019 - Hoff: “Stipendien sind Glücksfall für Kulturszene“

    Das mit 12.000 Euro dotierte Literaturstipendium „Harald Gerlach“ wird in diesem Jahr erstmals durch die Kulturstiftung des Freistaats vergeben.   mehr


  • 66/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    Bach im Bauhaus-Jahr 2019 – Kulturminister Hoff bei der Eröffnung der Thüringer Bachwochen

    Unter dem Leitthema „Bach – der Konstrukteur“ beginnen die Thüringer Bachwochen 2019 in ihrem 15. Bestehungsjahr am kommenden Samstag, den 13. April, mit einem Eröffnungskonzert in der Kirche St. Viti in Wechmar.   mehr


  • 64/2019
    Erstellt von Thüringer Staatskanzlei

    976. Sitzung des Bundesrates am 12. April 2019

    Am Freitag, den 12. April 2019 kommt der Bundesrat turnusmäßig zu seiner 976. Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung stehen Gesetzesbeschlüsse u.a. zur Stärkung von Familien, zum Terminservice und zur gesundheitlichen Versorgung, zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen und - nachträglich - zur Beschleunigung des Energieleitungs-ausbaus. Zudem werden zahlreiche Initiativen der Länder vorgestellt und beraten, so zu besseren Arbeitsbedingungen bei Paketdiensten, zur Abschaffung der Doppelver-beitragung von Betriebsrenten, zur Weiterentwicklung der Pflegeversicherung, zum Umgang mit Glyphosat, zum Wolfsmanagement und zur Förderung von Asylsuchenden während der Ausbildung. Hinzu kommen Stellungnahmen des Bundesrates zu Gesetz-entwürfen der Bundesregierung – u.a. zur Bekämpfung von Schwarzarbeit und Sozial-leistungsmissbrauch, zur Reform der Psychotherapeutenausbildung und zur Erhöhung der Betreuer- und Vormündervergütung. Die Länder nehmen auch Stellung zum Reflexionspapier der EU-Kommission für ein nachhaltiges Europa bis 2030 und zu einem VO-Vorschlag für den mehrjährigen Finanzrahmen der EU von 2021 bis 2027.   mehr

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: