Staatssekretär für Medien und Bevollmächtigter des Freistaats Thüringen beim Bund

Malte Joas Krückels

Persönliche Angaben

Geboren am 8. Dezember 1968 in Berlin

Aus dem Lebenslauf des Staatssekretärs:

seit 5. Dezember 2014

Staatssekretär für Medien und Bevollmächtigter des Freistaats Thüringen beim Bund

2011 - 2014

Referent der Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus

2009 - 2011

Leiter des Bürgermeisterbüros von Harald Wolf in der Berliner Senatskanzlei

2007 - 2009

Referent der Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus

2006

Betreuung des Internet-Wettbewerbs »GrimmeOnline Award« am Grimme-Institut

2001 - 2005

Lektorats- und Marketingtätigkeit für Synchron, Wissenschaftsverlag der Autoren

1998 - 2001

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Forschungsprojekt »Leben in Kurvenlandschaften-Flexibler Normalismus (Projektleiter: Prof. Jürgen Link) an der Universität Dortmund

1997 - 1998

Wissenschaftliche Hilfskraft am Germanistischen Institut der Ruhr-Universität Bochum

1989 - 1996

Studium der anglistischen Linguistik, Germanistik sowie Film- und Fernsehwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum (Abschluss: Magister)

1985 - 1986

North Branch Highschool, Michigan (Abschluss: US High School Diploma)

1979 - 1989

Kurfürst-Salentin-Gymnasium, Andernach (Abschluss: Abitur)

Staatssekretär Malte Krückels
Staatssekretär Malte Krückels; Foto: Thüringer Staatskanzlei (TSK)
Gremienmitgliedschaften des Staatssekretärs:
  • STIFT: Mitglied des Kuratoriums
  • MDR-Rundfunkrat für die laufende V. Amtsperiode
  • Mitteldeutschen Medienförderung (MDM): Mitglied des Aufsichtsrats
  • Internationale Bauausstellung Thüringen GmbH: Mitglied des Aufsichtsrats
Sonstige Mitgliedschaften:
  • Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di
  • Gesellschaft für Medienwissenschaft
  • Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin
  • Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler e. V.

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: